Hausmüll Denkmal

Müll Müll Müll es wird immer mehr.
Ob auf Land oder See, man wird überall davon erschlagen.

Um dagegen zu wirken, wird die Fraktion Linke / Piraten in Brühl, folgenden Antrag für den am 21.09.2017 stattfindenden Bau und Umwelt Ausschuss stellen.

Antrag
Der Bürgermeister wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken und der Verbraucherzentrale NRW, eine mobile Hausmüll-Präsentation einzurichten, die das Aufkommen des produzierten Hausmülls, einer Person oder Durchschnittsfamilie im Jahresmittel entsprechend darlegt.
Diese Präsentation sollte transparent, geschlossen sowie mobil einsetzbar sein, damit sie an unterschiedlichen Punkten in Brühl den Bürgern positioniert werden kann.

Begründung:
In der letzten Bau- und Umwelt-Ausschusssitzung vom 29.06.2017, wurden unter TOP 2 –Erscheinungsbild Thüringer Platz – Verunreinigungen durch Abfall, über die aufkommende Vermüllung in verschiedenen Stadtgebieten diskutiert. Hierbei wurde einhellig festgestellt, dass es Sinn macht, dem Bürger die Menge an Hausmüll deutlich zu machen, damit eine Veränderung im Verhalten der Bürger auch im öffentlichen Raum erreicht wird.
Diese Visualisierung soll zum einen das Bewusstsein der Bürger schärfen und so einen positiven Effekt bezüglich einer Selbstverantwortlichkeit nach sich ziehen, als auch zu einer Diskussion in Punkto Nachhaltigkeit und zukünftigem Handeln auch außerhalb der eignen vier Wände anregen.
Hier entsteht eventuell ein Umdenken, das mit Durchsetzung von Vorschriften und Bestimmungen eher auf Ablehnung stoßen würde.
Als Standorte empfehlen sich markante Punkte, unter anderem der Thüringer Platz, der Baltasar-Neumann-Platz und die Uhlstraße vor dem Rathaus. Auch sollten zentrale Stellen in den einzelnen Brühler Außenbezirken hier mit eingeplant werden.
Als Verweildauer für die Installation ist ein Zeitraum von zwei bis sechs Wochen angedacht.