Schade für die verpasste Möglichkeit

Schade für die verpasste Möglichkeit

Schade Schade,
da rühmt sich das Max Ernst Gymnasium, op seiner Aktion „einen Beitrag zur aktiv gelebten Demokratie“ Zitat Erft Radio, zu leisten und veranstaltet eine Podiumsdiskussion.
Mit der Absichten Schüler und Schülerinnen, Politik und Demokratie im Landtags Wahlkampf NRW 2017 nahe zu bringen. Lässt aber die Kleineren Parteien außen vor. Das selbige, übrigens auch im St Ursula Gymnasium.
Die Themen wie, Breitbandausbau und, ob sie eine Kameraüberwachung an öffentlichen Plätzen für sinnvoll halten, oder G8 o. G9, sind Themen, wo auch die Piratenpartei eine Meinung zu hat.
Schade für die verpasste Möglichkeit, sich als im Landtag NRW vertretene Partei, dazu zu Äußern.