Aktion gegen provozierende Wahlplakate von „PRO NRW“

Stiller Protest gegen "PRO NRW"

Stiller Protest gegen „PRO NRW“

In Brühl wurden vor einigen Tagen Plakate der Partei „PRO NRW“ auf gehangen. Deren Aussage beispielsweise: „Wut im Bauch? Lass es raus!“. Laut der Partei ist soll das nicht so sein, aber diese Aufforderung ist zweideutig und könnte auch als Aufforderung zur Gewalt verstanden werden.
Es ist allseits bekannt, welcher Gesinnung „PRO NRW“ ist, daher könnte es sein, dass dieses Wortspiel beabsichtigt ist. Aber eine Politik des Hasses hat noch nie funktioniert, wie die Geschichte uns auf die harte Tour gelehrt hat.
Daher hingen die Brühler Piraten als stillen Protest Plakate auf, die für Vielfalt, Toleranz und Respekt gegenüber unseren Mitmenschen werben.

Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt

Brühler Piraten werben für Plakate für Vielfalt, Toleranz und Respekt